Suche Suche
Kopfgrafik der Startseite

Kindergeld

Fragen und Antworten zu Kindergeld online

Wie läuft die online Antragstellung ab?

Mit gezielten Fragen und Hilfestellungen werden Sie durch das Antragsformular geführt. Nach Beantwortung aller Fragen wird Ihnen zur Überprüfung eine Zusammenfassung Ihrer Angaben angezeigt. Anschließend werden die Daten vorab verschlüsselt an die Familienkasse übertragen. Sie erhalten den ausgefüllten Antrag mit der/den Anlage(n) Kind als PDF-Dokument zum Ausdrucken und Unterschreiben, ein vorbereitetes Begleitschreiben zum Versand an die Familienkasse und Informationen darüber, welche Formulare und Unterlagen Sie zusätzlich einreichen müssen.

Welche weiteren online Formulare kann ich auswählen?

Neben dem Antrag (KG1) und der Veränderungsmitteilung (KG45) stehen Ihnen folgende Formulare zur Verfügung:

  • Erklärung zum Ausbildungsverhältnis (KG5b)
  • Erklärung zu den Verhältnissen eines über 18 Jahre alten Kindes (KG5d)
  • Mitteilung über ein Kind ohne Ausbildungs- und Arbeitsplatz (KG11a)
  • Weitere Formulare finden Sie zum Downloaden als PDF unter Liste der Formulare.

Wieso muss ich das Formular noch mit der Post schicken?

Die Kindergeldformulare müssen von Ihnen und ggf. weiteren Personen unterschrieben werden, da eine digitale Unterschrift (qualifizierte elektronische Signatur) noch nicht zur Verfügung steht. Eine Authentifizierung mit Ihrem neuen Personalausweis/elektronischen Aufenthaltstitel bzw. mit Ihrem Benutzerkonto bei der BA ist ebenfalls nicht bei allen angebotenen Kindergeldformularen möglich. Daher müssen Sie das am Ende zur Verfügung gestellte PDF-Dokument (inkl. Begleitschreiben zur Übersendung an die Familienkasse) in der Regel ausdrucken und unterschrieben zusammen mit allen benötigten Unterlagen an die zuständige Familienkasse senden oder dort persönlich abgeben. Dies ist für eine wirksame und fristwahrende Antragstellung bzw. Veränderungsmitteilung erforderlich.

Mit der Online-Ausweisfunktion Ihres neuen Personalausweises/elektronischen Aufenthaltstitels oder einem Benutzerkonto der entsprechenden Sicherheitsstufe können Sie Änderungen in Ihren persönlichen Verhältnissen (z.B. neue Anschrift, Bankverbindung) komplett elektronisch an die zuständige Familienkasse übermitteln. Ein ausgedrucktes und unterschriebenes Formular muss dann nicht nachgereicht werden.

Die Familienkasse führt Ihre Akte in elektronischer Form. Bitte beachten Sie, dass von Ihnen eingereichte Papierunterlagen nach Überführung in die elektronische Form nach kurzer Zeit vernichtet werden. Reichen Sie daher nach Möglichkeit Kopien von den erforderlichen Nachweisen ein.

Wie finde ich meine zuständige Familienkasse?

Der Onlinedienst ermittelt aufgrund Ihrer eingegebenen Adresse automatisch die zuständige Familienkasse.
Sie können auch über die Service-Rufnummer für Kindergeld und Kinderzuschlag Ihre zuständige Familienkasse erfragen.
Zusätzlich ist im Ortsverzeichnis der Familienkassen (Download Pdf-Datei PDF, 411,4 KB) die für Ihren Wohnsitz zuständige Familienkasse aufgeführt.

In grenzüberschreitenden Fällen, in denen zwischen- und überstaatliches Recht anzuwenden ist, gibt es besondere Zuständigkeiten. Diese werden vom Onlinedienst ebenfalls automatisch festgestellt.

Kann ich Informationen zu der Berücksichtigung meiner Kinder beim Kindergeldbezug abrufen?

Ja, Sie können Informationen zu den Kindern, die bei der Zahlung Ihres Kindergeldes bzw. Kinderzuschlags berücksichtigt werden, erhalten. Über die Startseite des Onlinedienstes und mit einem Benutzerkonto bei der Bundesagentur für Arbeit oder der Online-Ausweisfunktion Ihres neuen Personalausweises/elektronischen Aufenthaltstitels können Sie die Informationen abrufen.

Kann ich Informationen zu den aktuellen Zahlungen meines Kindergeldes erhalten?

Ja, Sie können Informationen zu Ihrem Kindergeldbezug erhalten. Der angegebene Auszahlungsbetrag kann unter Umständen aufgrund von Abzweigungen und Aufrechnungen vom Gesamtanspruch abweichen. Über die Startseite des Onlinedienstes und mit einem Benutzerkonto bei der Bundesagentur für Arbeit oder der Online-Ausweisfunktion Ihres neuen Personalausweises/elektronischen Aufenthaltstitels können Sie die Informationen abrufen.

Wie kann ich meinen neuen Personalausweis/elektronischen Aufenthaltstitel einsetzen?

Mit der Online-Ausweisfunktion Ihres neuen Personalausweises/elektronischen Aufenthaltstitels können Sie Informationen zu Ihrem Kindergeldbezug abrufen. Sie haben die Möglichkeit, sich Informationen zu Ihren Kindern anzeigen zu lassen, die für Ihren Bezug von Kindergeld bzw. Kinderzuschlag maßgeblich sind. Des Weiteren können Sie sich eine Aufstellung zu Ihren aktuellen Zahlungen von Kindergeld bzw. Kinderzuschlag geben lassen. Diese Informationen sind jedoch unverbindlich.
Die Online-Ausweisfunktion Ihres neuen Personalausweises/elektronischen Aufenthaltstitels ermöglicht es auch, Änderungen in Ihren persönlichen Verhältnissen (z.B. neue Anschrift, Bankverbindung) komplett elektronisch an die zuständige Familienkasse zu übermitteln. Ein ausgedrucktes und unterschriebenes Formular muss dann nicht nachgereicht werden.

Vor Nutzung der Online-Ausweisfunktion muss die AusweisApp2 gestartet werden!

Nach der Installation starten Sie die AusweisApp2

  • mit einem Windows-Betriebssystem im Startmenü Programme. Nachdem die AusweisApp2 erfolgreich gestartet wurde, erscheint im Windows Infobereich (Taskleiste) das Symbol des AusweisApp2-Logos.
  • mit einem OS X-Betriebssystem, indem Sie den Finder öffnen und im Ordner Programme die Zeile AusweisApp2 doppelt anklicken. Das Symbol der AusweisApp2 wird nun in der Menüleiste angezeigt.

Kann ich meine eingegebenen Daten speichern, um die Eingabe der Daten später fortzusetzen?

Ja, mit einem Benutzerkonto bei der Bundesagentur für Arbeit können Sie Ihre eingegebenen Daten zwischenspeichern, um die Eingabe zu einem späteren Zeitpunkt fortzusetzen. Die mögliche Speicherdauer wird Ihnen beim Speichern angezeigt.

Kann ich mein gespeichertes Formular wieder löschen?

Ja, Sie können Ihr gespeichertes Formular wieder löschen. Über die Startseite des Onlinedienstes haben Sie die Möglichkeit, Ihr gespeichertes Formular wieder aufzurufen und zu löschen.

Wann werden mir Informationen zu meinem Kindergeldfall in meinem Formular vorbelegt?

Dazu benötigen Sie ein Benutzerkonto bei der Bundesagentur für Arbeit und eine entsprechend freigeschaltete Sicherheitsstufe. Nur als angemeldeter Benutzer werden Ihnen Felder im Fragenablauf vorbelegt. Dabei kann es sich um Daten zum Kindergeldberechtigten, Adressdaten und Zahlungswegdaten handeln.

Kann ich den Bearbeitungsstand meines Formulars abfragen?

Um den Bearbeitungsstand abfragen zu können, benötigen Sie ein Benutzerkonto bei der Bundesagentur für Arbeit und eine entsprechend freigeschaltete Sicherheitsstufe. Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie über die Startseite des Onlinedienstes den Bearbeitungsstand abfragen.

Was kann ich mit meinem Benutzerkonto tun?

Mit Ihrem Benutzerkonto bei der Bundesagentur für Arbeit können Sie beispielsweise Ihr angefangenes Formular zwischenspeichern, um es zu einem späteren Zeitpunkt wieder aufrufen und weiter bearbeiten zu können. Sie haben auch die Möglichkeit, sich Informationen zu Ihrem Kindergeldbezug oder den aktuellen Bearbeitungsstand Ihres abgesandten Formulars anzeigen zu lassen. Des Weiteren bietet der Onlinedienst an, dass Ihnen Felder im Fragenablauf vorbelegt werden können. Mit einem Benutzerkonto der Sicherheitsstufe "Überprüfung der Daten mittels Freischaltung Ihres Benutzerkontos mit einer PIN" oder der Sicherheitsstufe "Daten vom Personalausweis eingelesen" können Sie Änderungen in Ihren persönlichen Verhältnissen (z.B. neue Anschrift, Bankverbindung) komplett elektronisch an die zuständige Familienkasse übermitteln. Ein ausgedrucktes und unterschriebenes Formular muss dann nicht nachgereicht werden.

Wie kann ich mich bei der Bundesagentur für Arbeit anmelden bzw. registrieren?

Im oberen rechten Abschnitt Ihres Browsers finden Sie im Onlinedienst Kindergeld den Link "Anmelden/ Registrieren". Bitte wählen Sie diesen Link aus, um sich bei der Bundesagentur der Arbeit anzumelden bzw. zu registrieren. Auch über die Startseite des Onlinedienstes ist eine Anmeldung/Registrierung über den Link „Anmeldung“ möglich.

Was ist die Sicherheitsstufe und wozu benötige ich sie?

Um mit Ihrem Benutzerkonto bei der Bundesagentur für Arbeit bestimmte Funktionen aufrufen zu können, benötigen Sie eine entsprechende Sicherheitsstufe.

Mit der Sicherheitsstufe "Überprüfung der Daten per E-Mail-Bestätigung" können Sie die von Ihnen gespeicherten Zwischenstände Ihres Formulars wieder aufrufen oder sich über den Bearbeitungsstand Ihres bereits abgesandten Formulars informieren. Bei diesem Verfahren bekommen Sie nach Eingabe der notwendigen persönlichen Daten eine E-Mail und einen Link, mit dem Sie diese Sicherheitsstufe freischalten können.

Mit der höheren Sicherheitsstufe "Überprüfung der Daten mittels Freischaltung Ihres Benutzerkontos mit einer PIN" können Sie zusätzlich Informationen zu Ihrem Kindergeldbezug einsehen und Ihnen werden beim Ausfüllen eines Formulars Felder mit bereits bei der Familienkasse vorhandenen Daten vorbelegt. Außerdem können Sie mit dieser Sicherheitsstufe Änderungen in Ihren persönlichen Verhältnissen (z.B. neue Anschrift, Bankverbindung) komplett elektronisch an die zuständige Familienkasse übermitteln. Ein ausgedrucktes und unterschriebenes Formular muss dann nicht nachgereicht werden. Bei diesem Verfahren wird Ihnen nach Eingabe der notwendigen persönlichen Daten per Post ein sogenannter PIN-Brief zugestellt, der die Freischaltungsdaten für diese Sicherheitsstufe beinhaltet. Nach erfolgreicher Freischaltung stehen Ihnen dann die Funktionen zur Verfügung.

Mit der noch höheren Sicherheitsstufe "Daten vom Personalausweis eingelesen" stehen Ihnen derzeit die gleichen Funktionen zur Verfügung wie mit der Sicherheitsstufe "Überprüfung der Daten mittels Freischaltung Ihres Benutzerkontos mit einer PIN". Bei diesem Verfahren können Sie sich mit der Online-Ausweisfunktion Ihres neuen Personalausweises/elektronischen Aufenthaltstitels registrieren und erhalten automatisch die Sicherheitsstufe "Daten vom Personalausweis eingelesen". Wird der neue Personalausweis dem Benutzerkonto zugeordnet, können Sie sich mit Ihrem Personalausweis/elektronischen Aufenthaltstitel ohne Eingabe von Benutzername und Kennwort anmelden.

Stand