Suche EGOV-Suche starten
Kopfgrafik der Startseite

Ausbildung und Familie – beides gelingt

Mit der Ausbildung in Teilzeit zum Berufsabschluss

 
Eine Berufsausbildung ist die wesentliche Grundlage für eine wirtschaftlich unabhängige Zukunft –  auch für junge Eltern.
Für Mütter und Väter oder pflegende Familienangehörige, bietet eine Ausbildung in Teilzeit die Chance, Familienarbeit und Ausbildung zu vereinbaren und somit einen qualifizierten Start in das Berufsleben zu erreichen.
 
Seit dem 1. April 2005 ist die Möglichkeit einer Berufsausbildung in Teilzeit für Menschen
mit Betreuungsverpflichtungen im Berufsbildungsgesetzt (BBIG) fest verankert.
 
Nach § 8 BBIG ist eine Ausbildung in Teilzeit in allen anerkannten Berufen des dualen Ausbildungssystems möglich.
 
Eine Ausbildung in Teilzeit ist sinnvoll für Frauen und Männer,
die aufgrund von Elternschaft oder Pflegetätigkeit
 
·        keine Ausbildung haben und eine Erstausbildung anstreben
·        eine Ausbildung unterbrochen haben und wieder neu aufnehmen möchten.
 
Die Stundenzahl einer Teilzeitausbildung liegt zwischen 20 und 30 Wochenstunden.
Auszubildende und Betrieb sprechen ab, zu welchen Zeiten diese Stunden geleistet
werden (vormittags, nachmittags, abends). Der Berufsschulunterricht findet in Vollzeit statt.
 
Die Ausbildung in Teilzeit kann in zwei Varianten gestaltet werden:
 
·        Variante 1: Teilzeitausbildung ohne Verlängerung der Ausbildungszeit.
Die Ausbildungszeit einschließlich Berufsschulunterricht beträgt mindestens
25 und maximal 30 Wochenstunden. (bzw. 75% der wöchentlichen Arbeitszeit).
 
·        Variante 2: Teilzeitausbildung mit Verlängerung der Ausbildungszeit um maximal 1 Jahr.
Die Arbeitszeit einschließlich Berufsschulunterricht beträgt mindestens
20 und maximal 30 Wochenstunden.
 
 
Bei der Umsetzung der Ausbildung in Teilzeit unterstützen Sie die Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit Bremen-Bremerhaven  gerne.
 
Kontakt: 
 
Jana Latzel & Silke Steckel, Telefon 0421/ 178-1100
 
Sabine Wilkens, Telefon 0471/ 9449-848
 
 

Stand

Weitere Informationen