Bitte entsprechend anpassen




Sie wurden weitergeleitet..
Suche Suche
Kopfgrafik der Startseite

Weiter durch Bildung

Titelblatt Weiter durch Bildung

Beschäftigungssicherung, Aufstiegschancen, wachsende berufliche Anforderungen – es gibt viele Gründe, warum man sich regelmäßig weiterbilden sollte. Sie möchten sich informieren, wie Sie sich weiterbilden können? Dann sind Sie auf diesen Seiten richtig.

Eine Ausbildung zu machen und dann lebenslang die gleiche Tätigkeit auszuüben, ist heute kaum noch vorstellbar. Wir alle lernen ein Berufsleben lang, denn die Arbeitswelt ist ständigen Veränderungen unterworfen. „Qualifizierung“ ist deswegen mehr als ein Schlagwort. Es ist für viele Beschäftigte Teil des Arbeitsalltages. Wer die Wahl hat, aus dem riesigen Angebot von Weiterbildungen die richtige auszusuchen, hat auch die Qual. Da hilft es, wenn Sie sich zunächst darüber klar werden: Wo liegen Ihre Stärken, wo die Schwächen? Welche Qualifikationen haben Sie, welche brauchen Sie im Beruf? Was sind Ihre persönlichen Interessen? Können Sie auf vorhandenen Kenntnissen aufbauen? Fehlt ein bestimmter Abschluss oder möchten Sie ein Zertifikat erwerben, mit dem Sie Ihre Karriere fördern? Im Folgenden finden Sie Hinweise für die wichtigsten Fragen:

Wo informiere ich mich über Weiterbildungen in meinem Berufsfeld?

Das ist eine der wichtigsten Fragen für jeden, der sich qualifizieren möchte. Ihre Agentur für Arbeit bietet Ihnen einerseits persönliche Beratung, anderseits ein breites Medienangebot, etwa die durchstarten Infomappen, die in jedem Berufsinformationszentrum (BiZ) einzusehen sind. Die 28 Mappen informieren über unterschiedliche Berufsfelder – von „Hochbau, Tiefbau, Bautechnik, Vermessung“ bis „Soziales, Pädagogik“. Sie enthalten Anregungen zur beruflichen Weiterbildung, liefern Praxisbeispiele und geben einen Überblick über verschiedene Qualifikationsniveaus.

Darüber hinaus bietet die Bundesagentur für Arbeit verschiedene Informationsseiten im Internet an, die im Folgenden kurz vorgestellt werden.

Welche Online-Angebote bieten Informationen zu beruflichen Weiterbildungen?

Die Online-Anwendung BERUFENET bietet Ihnen in übersichtlicher Weise Informationen zu Berufsbildern – vom Ausbildungsberuf über den Weiterbildungsberuf bis zum Studium. Geben Sie einfach den gesuchten Beruf in das Eingabefeld ein, klicken Sie auf das Lupensymbol und schon wird Ihnen eine Trefferliste ausgegeben. Nach einem Klick auf das gewünschte Profil öffnet sich eine detaillierte Berufsbeschreibung. Je nach konkretem Berufsbild erhalten Sie hier Informationen in unterschiedlichen Kategorien, etwa zu den typischen Tätigkeiten, zur Aus- beziehungsweise Weiterbildung, zu Zugangsvoraussetzungen und zu weiteren Perspektiven.

Der Berufsentwicklungsnavigator ist ein interaktiver Online-Service. Er stellt umfassende Informationen zu den Themen Beruf, Weiterbildung und Beschäftigungschancen zur Verfügung. Auf der Startseite entscheiden Sie sich für eine Lebenssituation bzw. Zielsetzung, die auf Sie zutrifft, also etwa „Aufstieg“, „Wiedereinstieg“ oder „Weiterbildung“. Dann geben sie den Beruf ein, den Sie erlernt haben bzw. für den Sie sich interessieren. Zur Suche muss ein Ort oder eine Postleitzahl eingegeben werden. Angezeigt werden Weiterbildungsangebote im Umkreis von 50 km.

In KURSNET finden sich ca.1.770.000 Bildungsangebote von circa 13.500 Bildungsanbietern bundesweit. Eine komfortable, kostenlose und tagesaktuelle Suche ist hier auf verschiedenen Wegen möglich. Sie können dabei Ihren Ausgangsberuf eingeben oder in der „Erweiterten Suche“ Bildungsbereich, Bildungsziel, Region, Bildungsanbieter und Unterrichtsform auswählen. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, nach Maßnahmen Ausschau zu halten, die mit dem Bildungsgutschein gefördert werden oder sich speziell über Angebote im Bereich E-Learning zu informieren.

Hinweise auf Weiterbildungsveranstaltungen finden Sie auch im Anzeigenteil von Tageszeitungen, bei Kammern oder Berufsverbänden.

Bekomme ich eine finanzielle Förderung für meine Weiterbildung?

Ob die Kosten für eine Qualifizierung im Rahmen der beruflichen Weiterbildungsförderung übernommen werden können, entscheidet die Bundesagentur für Arbeit.

Eine Bewilligung hängt von verschiedenen Voraussetzungen ab. Zum Beispiel davon, ob die Notwendigkeit einer Weiterbildung wegen Qualifikationsdefiziten gegeben ist. Sie sollten sich deshalb möglichst frühzeitig bei der örtlichen Agentur für Arbeit beraten lassen. Liegen die Voraussetzungen für eine Förderung im individuellen Fall vor, kann der Antragsteller einen „Bildungsgutschein“ bekommen, mit dem die Übernahme der Kosten zugesichert wird. Zusätzlich müssen der Träger der Maßnahme und die Maßnahme selbst vor Beginn von einer anerkannten fachkundigen Stelle zugelassen worden sein. Ausführliche Informationen zum Thema Förderung durch die Bundesagentur für Arbeit finden Sie unter Fördermöglichkeiten.

Wo erfahre ich etwas über Weiterbildungen im Ausland?

Hier ist die zentrale Auslands- und Fachvermittlung der Bundesagentur (ZAV) die richtige Anlaufstelle. Sie betreut die Themen Arbeiten und Weiterbildung im Ausland. Der Zentralverband des Deutschen Handwerks informiert über Austauschprogramme, über die Auslandsaufenthalte organisiert werden können.

Wer einen Lernaufenthalt im Ausland absolviert hat und das gerne dokumentieren möchte, für den bietet sich der „Europass Mobilität“ an. Weitere Informationen gibt es unter Europass.

Stand

Zusatzinformation

Weitere Informationen

Links und Adressen

Hier geben wir Ihnen einen Überblick über Links zur Weiterbildung, die... mehr